Akademie für Social Entrepreneurship: yooweedoo

Lernen, die Welt zu verändern

yooweedoo ist ein Programm bzw. Studienzweig der School of Sustainability der Kieler Christian-Albrechts-Universität. Ziel ist es, die Studierenden bei der Gründung von nachhaltigen und sozialunternehmerischen Geschäftsideen zu unterstützen.  „Wir alle haben Ideen für eine gerechtere, nachhaltigere und bessere Welt. Für die Gesellschaft, die Demokratie und unseren Planenten ist es entscheidend, dass wir aus diesen Ideen Realität machen, dass wir endlich von „man müsste mal …“ zum „jetzt machen wir…“ kommen. Davon lebt unsere Gesellschaft. Und genau das bedeutet Social Entrepreneurship: Wir unternehmen etwas, um Probleme in Umwelt und Gesellschaft zu lösen, um die Welt im Kleinen und manchmal auch im Großen zu verbessern,“ sagt Prof. Christoph Corves, verantwortlicher Professor und geistiger Kopf von yooweedoo. Seit 2010 hat sich yooweedoo zu einem bundesweit anerkannten Leuchtturmprojekt für transfromatives Lernen und die Zusammenarbeit zwischen Universität und Gesellschaft entwickelt.

Die Mentoren für Unternehmen in Schleswig-Holstein unterstützen dieses Projekt. Sie zeigen den Weg, wie man Ökonomie und Ökologie unternehmerisch erfolgreich verbindet und begleiten die Gruppen, so lange sie wollen.

Die Projektideen von yooweedoo beschäftigen sich mit den Themen wie Upcycling, Ressourcenschutz, Reduzierung von Lebensmittelverschwendung, Klimaschutz, aber auch mit Themen wie Feminismus, Rassismus, Religionsfreiheit und Gender.

„Wir freuen uns, wenn aus Träumen, Projekten und nachhaltigen Geschäftsideen tatsächlich kleine Unternehmen entstehen. Wir freuen uns, die Studierenden zu ermuntern und zu ertüchtigen, zu gründen und sind mit ihnen gemeinsam Stolz auf ihren Erfolg als Start-ups für eine bessere Welt. Wir mit unseren Erfahrungen unterstützen sehr gerne die Zukunftsmacher*Innen,“ sagt Dorothee Thomanek, 1.Vorsitzende der Mentoren für Unternehmen in Schleswig-Holstein. Wir unterstützen das Empowerment für eine nachhaltige Entwicklung. Die Mentoren unterstützen, den sozialökologischen Wandel mit eigenen Projekten mitzugestalten. Wir diskutieren Geschäftsideen, helfen bei Vertriebs- und Marketingproblemen. Leadership und Kommunikation und vor allem betriebswirtschaftlichen Fragen.