von Beginn an…! Gründungskultur

Erstmalig in diesem Wintersemester wurde das neue „Capstone 1-Modul“ „Gründung“ den Studierenden des Bachelorstudiengangs BWL im ersten Fachsemester der FH angeboten. Die Studierenden haben die Aufgabe, im Laufe des Semesters in Teams à 5 Studierende eine Geschäftsidee zu entwickeln und diese so weit auszuarbeiten, dass der zu erwartende Kundennutzen, die Zielgruppe, der Marktzugang und das Ertragsmodell deutlich werden. Ziel des Moduls ist es Studierende für das Thema Gründung zu sensibilisieren und zu begeistern, schon zu Beginn des Studiums am Beispiel der Entwicklung einer Gründungsidee aufzuzeigen wie die unterschiedlichen Module des Studiums mit einander zusammenhängen und den Studierenden (hoffentlich) den Eindruck zu geben, sich für das richtige Studienfach entschieden zu haben.

Die Auftaktveranstaltung des verblockten Moduls fand am 22.9.18 im Audimax der FH Kiel statt. Mehr als 120 Studierende nahmen an der Veranstaltung teil. Zwischenzeitlich sind 122 Studierende (1. Semester BWL) gestartet, um zumindest konzeptionell zu neuen Ufern aufzubrechen.

Am 22. Januar 19 war die große Abschlussveranstaltung mit den finalen Präsentationen der Geschäftsideen der studentischen Teams (je Team ca. 5 bis 6 Studierende) im Audimax der FH Kiel.  Auch Pressevertreter waren vor Ort.  Nach einer kurzen Begrüßung durch das Dozententeam, das aus Maria Laatsch, Doris Weßels, Anja Wiebusch und Jens Langholz besteht und von Leonie Gorenflo als wiss. Hilfskraft tatkräftig unterstützt wird, startete die Veranstaltung um 9 Uhr mit einem kleinen Block zur Vorstellung der Akteure.

Die Abschlusspräsentationen umfassten Kundennutzen, Zielgruppe, Marktzugang und Ertragsmodell der jeweiligen entwickelten Geschäftsidee, wobei jedes Team nur acht Minuten Zeit hatte, um die Jury von ihrer Idee zu überzeugen, denn: die Abschlussveranstaltung war im Stil von „Die Höhle des Löwen“, bekannt aus dem Fernsehen, aufgebaut. Die Jury, bestehend aus drei Wirtschaftsvertreter*innen aus dem Verein Mentoren für Unternehmen Schleswig-Holstein, Dorothee Thomanek, Dr. Ing. Gert Lang-Lendorff und Dipl. Ing. Jens Brendel, sowie zwei Vertretern der studentischen Unternehmensberatung UNICONSULT, haben die Präsentationen der jeweiligen Teams bewertet, weiterführende Fragen gestellt und nach einer intensiven Beratung untereinander im Anschluss die Gewinnerteams gekürt.

Die Ideen der 23 Teams waren vielfältig und zum großen Teil gut durchdacht. Letztlich überzeugte die Idee „Warenfinder“ des Teams A 7, das mittels App ermöglicht, sich in einem Baumarkt zurechtzufinden die Mentoren am meisten und landete auf Platz 1. Platz 2 belegte das Team C1 „Spoddy“, das Sportbegeisterte mittel App zusammenführt. Platz 3 teilten sich das Team A2 „Thermobecher – kärl“ und Team C 5 „Badge“. „Kärl“ ist ein Thermobecher mit Thermostat, der verhindert, dass man sich verbrennt und „Badge“ sind hochwertige, individuelle T-Shirts.