08.02.17: Elektronischer Datendiebstahl – nicht in meinem Unternehmen!

Elektronischer Datendiebstahl – nicht in meinem Unternehmen!

Die Digitalisierung der Geschäfts- und Produktionsprozesse eröffnet Unter-nehmen Chancen, birgt aber auch Herausforderungen. Datenklau und Hackerangriffe schädigen nicht nur große Unternehmen, sondern betreffen alle, unabhängig von Branche oder Unternehmensgröße. Die Abwehr externer und interner Angriffe auf Datenintegrität und Vertraulichkeit gehören zu den zentralen Aufgaben eines IT-Systems. Mit unserer ersten Veranstaltung in diesem Jahr wollen wir Sie über Gefahren in diesen Bereichen wie auch über praxisnahe Lösungsansätze informieren.

Termin:          8. Februar 2017

Uhrzeit:          18.00 – 19.30 Uhr

Ort:                 IHK zu Kiel, Bergstraße 2, 24103 Kiel

Moderation:   Dr. André Hojka, Leiter der DiWSH-Fachgruppe IT-Security

Vortrag:          Cybercrime – In Ihrem Unternehmen aber doch!

Alexander Hahn, Leiter Dezernat 23, Landeskriminalamts SH

Vortrag:          An meinen Server kommt niemand heran! – Wirklich?

Markus Manzke von der 8ack GmbH in Kiel

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Sie sind herzlich eingeladen, wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.

Anmeldung bitte unter dem folgenden Link:

flyer-der-veranstaltung

Vita der Referenten:

Kriminaloberrat Alexander Hahn

Leiter Dezernat 23 (Cybercrime / digitale Spuren) im Landeskriminalamt Schleswig-Holstein

Alexander Hahn, geboren 1972, arbeitet seit 1995 bei der Kriminalpolizei. Neben Kfz-, Umwelt- und Wirtschaftskriminalität hat er schon ab 1999 Erfahrungen als Sachbearbeiter im Bereich Cybercrime sammeln können.

Nach einem Studium und damit verbundenem Laufbahnwechsel arbeitete er von 2007 bis Ende 2011 als Dozent an der Fachhochschule für Verwaltung und Dienstleistung (FHVD) in Altenholz und lehrte dort für den Nachwuchs der Landespolizei im Fach Kriminalistik.

Anfang 2012 übernahm Herr Hahn die Leitung der Kriminalpolizei in Bad Segeberg und 2014 die Leitung der Kripo Pinneberg.

Im August 2015 wurde er schließlich der erste Leiter des neu geschaffenen Cybercrime-Dezernats im Landeskriminalamt Schleswig-Holstein und ist somit zu seinem nach eigenem Bekunden „absoluten Lieblingsthema“ zurückgekehrt.

Markus Manzke

Leiter Technik der 8ack GmbH

Markus Manzke ist Leiter Technik der 8ack GmbH. Er beschäftigt sich seit 18 Jahren mit Internet-Security und hat die Produkte der 8ack GmbH, die u. a. mit dem Deutschen Rechenzentrumspreis 2016 ausgezeichnet wurden, maßgeblich mitentwickelt.

Markus Manzke ist regelmäßig Sprecher auf internationalen Konferenzen und Kongressen.