Darlehen für Gründer erweitert

Das Land und die Investitionsbank Schleswig-Holstein haben die Möglichkeiten erweitert, sich mit einem IB.Sh Mikrokredit selbständig zu machen. Zum 1. Januar wurde der maximale Darlehensbetrag von 15.000 auf 25.000 Euro angehoben, die Laufzeit von fünf auf sieben Jahre verlängert und der Zinssatz von 6,5 auf 5,45 Prozent gesenkt. Zudem können künftig nicht nur natürliche Personen, sondern auch Gesellschaften bürgerlichen Recht den IB.SH Mikrokredit bekommen.

„Damit wollen wir noch mehr Menschen in Schleswig-Holstein, die eine vielversprechende Idee haben, den Weg in die Selbständigkeit ermöglichen und auch etwas größere Vorhaben fördern“, erklärt Wirtschaftsminister Reinhard Meyer.

Der Weg zum Mikrokredit führt über IHKs, Handwerkskammern und regionale Wirtschaftsfördereinrichtungen als Kooperationspartner der IB.SH, die die Anträge mit ihren Stellungnahmen an die Förderbank weiterleiten. Mehr Infos