11.12.14: Wie man den Kundenwunsch durch die Organisation trägt

Wer beurteilt bei Ihnen im Unternehmen, ob Ihr Unternehmen service- und dienstleistungsorientiert ist? Nur Sie selber? Oder fragen Sie Ihre Kunden? Oder fragen Sie auch Ihre MitarbeiterInnen und KollegInnen?

Prof. Dr. Andreas von Schubert, Wissenschaftler, Berater und Ex-Manager zeigt auf, wie Sie mit interner Kundenorientierung das herkömmliche Hierarchiedenken durch konsequent kundenorientierte Prozesse in jedem einzelnen Bereich des Unternehmens ersetzen können – und welche Vorteile Sie dadurch gewinnen.

Herr von Schubert stellt eine ganze Reihe von Management-Werkzeugen zur Umsetzung von interner Kundenorientierung vor, die in jedem Unternehmen anwendbar und überprüfbar sind. Durch die Messung der internen Kundenorientierung werden die Leistungen aller Mitarbeiter gegenüber ihren Kollegen als internen Kunden transparent und die Abläufe verlässlich.

Die Erfahrung, dass Kollegen die besseren Kunden sind, hat auch Sönke Wehrend, Gründer und Geschäftsführer der W&B Computertechnik GmbH, gemacht. Wenige Fragen und kleine Änderungen in der Beurteilung von Mitarbeitern genügten zur Umsetzung von interner Kundenorientierung.

Wie man den Kundenwunsch durch die Organisation trägt

Aus der Praxis: Kollegen sind die besseren Kunden

Am 11. Dezember 2014, von 19:00 bis ca. 21:00 Uhr, Einlass ab 18:30 Uhr

media docks, Nördliche Wallhalbinsel, Willy-Brandt-Allee 31a, 23554 Lübeck

Wir

  • der Arbeitgeberservice der Agentur für Arbeit und des Jobcenter Lübeck,
  • die Familienunternehmer ASU / BJU,
  • die Kaufmannschaft zu Lübeck,
  • die Mentoren für Unternehmen in Schleswig-Holstein e.V., sowie
  • die Wirtschaftsförderung LÜBECK GmbH

laden Sie herzlich ein, an unserem informativen Themenabend teilzunehmen. Im Anschluss an die Vorträge können Sie Ihre individuellen Fragen loswerden und in lockerer Runde bestehende Kontakte pflegen oder neue Kontakte knüpfen. Bitte melden Sie sich bis zum 04. Dezember 2014 wie immer direkt online unter http://luebeck.org/dezember  an.

Kurzvita von Prof. Dr. Andreas von Schubert, Hochschule Wismar

  • Studium des allgemeinen Maschinenbaus in München und Bielefeld sowie der Business Administration am Henley Management College, England
  • Promotion zum Dr. rer. pol. an der Universität der Bundeswehr in München
  • Projektleiter im Bereich Grundlagen Antriebstechnik der Vorentwicklung, MAN Nutzfahrzeuge AG
  • Referent im Strategischen Controlling der konzernleitenden Obergesellschaft, MAN AG
  • Technischer Direktor mit weltweiter Verantwortung im Geschäftsbereich Nachrüstung, Webasto AG
  • Professor für Personalmanagement, Hochschule Wismar
  • Sparringspartner für Unternehmer zu interner Kundenorientierung
  • Die Methode der internen Kundenorientierung revolutioniert die Zusammenarbeit im Unternehmen. Vorgestellt hat sie Prof. von Schubert erst kürzlich in seinem neuen Buch „Kunden Führen“ (ISBN 9783-944499-048).
  • Weitere Infos vorab unter: http://www.andreas-vonschubert.de

Vortrag zum Thema: Wie man den Kundenwunsch durch die Organisation trägt

  • Was Kunden interessiert und warum Kundenzufriedenheit oft nicht reicht
  • Warum sich Mitarbeiter zur Mitarbeit entscheiden
  • Warum hierarchische Führung an Grenzen stößt und interne Kundenorientierung besser ist
  • Werkzeuge zur Umsetzung von interner Kundenorientierung
  • Eine einfache Methode zur Messung des Erfolgs von interner Kundenorientierung
  • Das WHDJG-Prinzip – Was heißt das jetzt genau? Checklisten und Methoden zum Mitnehmen

 Kurzvita von Sönke Wehrend, Geschäftsführer der W&B Computertechnik GmbH, Bad Schwartau

  • Geschäftsführender Gesellschafter seit 1995
  • Verantwortlich für den Geschäftsbereich IT-Service
  • Einführung und laufende Weiterentwicklung des W&B Managed IT Service

 Aus der Praxis: Interne Kundenorientierung bei der W&B Computertechnik GmbH

  • Was macht die W&B Computertechnik GmbH: Kompetenzen, Kunden, Projekte.
  • Kernkompetenz Kundenorientierung im Mittelstand: Managed-IT-Service von W&B
  • Das Spannungsfeld aus Kundenservice nach außen und Organisationsstrukturen nach innen
  • Schnelle Vorteile mit geringem Aufwand: ein Praxisbeispiel interner Kundenorientierung
  • Weitere Infos vorab unter: http://www.wb-net.de

Im Namen der fünf Veranstalter freuen wir uns auf Ihre Teilnahme