Selbständig machen aus der Arbeitslosigkeit

Im Rahmen des Leuchtturmprojekts bietet das Gründungszentrum der Wirtschaftsakademi Schleswig-Holstein Kurse zum Sprung in die Selbständigkeit an: Interessierte aus Kiel und den angrenzenden Orten des Kreises Plön und Rendsburg-Eckernförde, die sich aus dem Status der Arbeitslosigkeit oder der Bedrohung durch Arbeitslosigkeit heraus auf eine Existenzgründung vorbereiten möchten, können sich für eine erfolgreiche und nachhaltige Selbständigkeit im Rahmen des Zukunftsprogramms Arbeit des Landes Schleswig-Holsteinqualifizieren.

Die Mentoren für Schleswig-Holstein stehen in mehreren Unterrichtsstunden mit Rat und Tat zur Verfügung und sind auch bereit, auf ehrenamtlicher Basis nach der Gründung zu coachen.

Projektziel: Vorbereitung einer Existenzgründung und Betreuung von Existenzgründern in der Vorgründungsphase

Laufzeit: 01.01.2014 – 30.09.2014 (Insgesamt bestehend seit 01.01.2010)

Förderprogramm: Das Projekt wird aus dem Zukunftsprogramm Arbeit mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) sowie anteilig durch das Jobcenter Kiel gefördert.

 Informationsveranstaltungen: Wenn Sie bei der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter arbeitslos gemeldet sind und Leistungen (ALG-1 oder ALG-2) beziehen, laden wir herzlich zu unseren Informationsveranstaltungen für Existenzgründer/innen in die Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein, in der Hans-Detlev-Prien-Straße 10 in 24106 Kiel, ein. Die Anmeldung zu den Veranstaltungen erfolgt über Ihren/Ihre Arbeitsberater/in bzw. Ihre Integrationsfachkraft, die mit einer Teilnahme einverstanden sein müssen.
Termine: jeweils Donnerstag um 13:00 Uhr (Dauer ca. 2 Stunden) am

  • 08.05.2014
  • 22.05.2014
  • 05.06.2014
  • 19.06.2014

Weiterführende Informationen: Flyer zum Download

Kontakt: 
Natascha Kuhlmann
Hans-Detlev-Prien-Straße 10, 24106 Kiel
Tel. (04 31) 30 16 – 135 / Fax (04 31) 30 16 – 182
E-Mail: natascha.kuhlmann@wak-sh.de